Bildstock-Datenbank Oberes Werntal

Mit der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal stellte sich erstmals eine größere fränkische Region – bestehend aus 10 Einzelgemeinden mit insgesamt 45 Ortschaften – der Aufgabe, ihre religiösen Kleindenkmale gemeinschaftlich zu schützen und zu erhalten. Grundlage ist dabei deren systematische Erfassung in einer Bildstock-Datenbank.

Wegkreuz

Greßthal | 1774

Beschreibung
Kreuzigungsgruppe bestehend aus drei Freifiguren; Kreuz mit Korpus und Kreuzfahne (Schauseite) auf schmalem Postament mit einer Vorrichtung für eine Laterne (Vorrichtung nicht mehr vorhanden 2009); vollplastische Assistenzfiguren (Maria und Johannes ) links und rechts auf Sockeln, darunter jeweils eine Inschrift in identischer geometrischer Umrahmung; Vergoldungen an allen drei Figuren
Beschriftung
Sockel des Kruzifixes, Schauseite: "1774 / v. Margarete / und / Valentin / Schmück"; Kreuzfahne, Schauseite: "INRI"; Sockel unter linker Assistenzfigur (Maria, Schauseite): "Weib sieh / deinen Sohn / sagt Christus / zu Maria"; Sockel unter rechter Assistenzfigur (Johannes, Schauseite): "Sohn Pflege / Deiner Mutter / sagte Christus / zu Johannes"
Provenienz
Erhaltung
, frisch restauriert, Steinfraß, Inschrift am mittleren Sockel fehlt
Material
Sandstein
Maße
H 481; B 92; T 22
Hersteller/Künstler
Inventarnummer
0371