Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Neu registrierenPasswort vergessen?

Bildstockdatenbank

Mit der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal stellte sich erstmals eine größere fränkische Region – bestehend aus 10 Einzelgemeinden mit insgesamt 45 Ortschaften – der Aufgabe, ihre religiösen Kleindenkmale gemeinschaftlich zu schützen und zu erhalten. Grundlage ist dabei deren systematische Erfassung in einer Bildstock-Datenbank.

Bildstock mit Rundbogenaufsatz "Weiße Marter"

Ort & Datierung
Ort: Werneck
Datierung: 1724
Inventarnummer: 86

Sockel mit Inschrift (Schauseite und Rückseite); vorkragende Deckplatte; sich verjüngende Säule auf rechteckiger Basis; Aufsatz mit Kreuzigung (Schauseite) mit Assistenzfiguren, darunter Inschrift; Piet? (Rückseite), Heilige mit Kelch (linke Schmalseite), Heiliger mit Schwert und Palmwedel (rechte Schmalseite); Rundbogenabschluss; neueres Schutzdach

Sockel, Schauseite: "Wer an mich glaubt / wird leben, wenn er / auch gestorben ist" [laut Göbel nicht original]; Sockel, Rückseite: "Erneuert von der Gemeinde Mühlhausen 1975"; Aufsatz, Schauseite: "Gott und seiner lieb wertester Mutter / hat der ehrsamen Caspar Keller undt / margaretha sein eheliche haus fraun / haben dieses bild hie hero auf / Richten lassen im / Jahre 1724"

Namensgebend zur umgebenden Flur (weiße Marter); Anlass: Devotion, Gedächtnis an Stifterehepaar

Restaurierung 1975; leichter Moos- oder Flechtenbewuchs am Sockel
Material: Sandstein
Maße: H 292, B 75, T 65
Zurück zur Liste