Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Neu registrieren Passwort vergessen?

Bildstockdatenbank

Mit der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal stellte sich erstmals eine größere fränkische Region – bestehend aus 10 Einzelgemeinden mit insgesamt 45 Ortschaften – der Aufgabe, ihre religiösen Kleindenkmale gemeinschaftlich zu schützen und zu erhalten. Grundlage ist dabei deren systematische Erfassung in einer Bildstock-Datenbank.

Bildstock mit Rundbogenaufsatz

Ort & Datierung
Ort: Werneck
Datierung: 1712
Inventarnummer: 105

Sockel; verjüngende Säule auf Postament mit Kassettenrelief; Abschluss durch ionisches Kapitell; Aufsatz mit Krönung Mariens (Schauseite) zwischen Jesus und Gott Vater, darüber der Heilige Geist in Gestalt einer Taube, darunter ornamental umrahmte Inschriftentafel; Rückseite Votiv: Darstellung eines liegenden Mannes, neben ihm sein Hut, darüber in den Wolken die Pieta, darunter ornamental umrahmte Inschriftentafel; Nikolaus (linke Schmalseite, Namenspatron eines Stifters) mit Bischofshut, Bischofsstab und drei goldenen Kugeln; Katharina (rechte Schmalseite, Namenspatronin der Stifterin) mit gebrochenem Rad und Schwert; Rundbogenabschluss mit Steinkreuzbekrönung mit Kleeblattenden

Aufsatz, Schauseite:"GOTT.ZU.EHREN HAT / NICLAUS.MOHR.VNT.CATH / ARINA.SEINE.HAUS.FRAU IN / EGENHAUSEN.DIESE BILTNUS / ANHERO.SETZEN.LASSE.SEINES / VORFAHRERS.ZUR.GETÄCHTNUS / 17.12"; Aufsatz, Rückseite: "IN.JAHR CHRISTI.1706 / DEN 16.OCTOBER IST GEORG / WALTER VON DEM SCHLAG BERUHRET WORTEN VND / GOTT SEINE SEEL AUFF / GEOPFERT AN DISEN ORT"

Bedeutung: Votivfunktion, Anlass: Devotion, Gedächtnis an Verstorbenen, Gedächtnis an Stifter

Moos, und Flechtenbewuchs
Material: Sandstein
Maße: H 380 ; B 100 ; T 110; D
Zurück zur Liste